Mehr Komfort durch ein elektrisches Boxspringbett

Schon ein klassisches Boxspringbett bietet durch seine doppelte Federung großen Liege- und Schlafkomfort, den ein elektrisches Boxspringbett allerdings mühelos zu toppen weiß. Schließlich liegt man in einem elektrischen Boxspringbett nicht nur herrlich komfortabel, sondern kann per Fernbedienung auch das Kopf- und Fußende verstellen.

Das elektrische Boxspringbett ist ideal für körperlich eingeschränkte Menschen

Dank der elektrischen Bedienung moderner Boxspringbetten lassen sich das Kopf- und das Fußende stufenlos einstellen. Wer unter Rückenbeschwerden leidet, profitiert von der Stufenlagerung des Fußteils, die den Rücken entlastet und ein bequemes Liegen auch bei Rückenschmerzen ermöglicht. Die doppelte Federung eines Boxspringbetts unterstützt den Rücken auch beim flachen Liegen, da auf diese Weise das Körpergewicht optimal abgefedert wird.

Die verstellbaren Eigenschaften eines elektrischen Boxspringbetts helfen älteren und körperlich eingeschränkten Menschen außerdem beim Aufstehen oder Hinlegen. Sie können sich zunächst setzen und dann den Oberkörper elektrisch absenken bzw. sich vor dem Aufstehen in eine sitzende Position bringen lassen. Und wer gerne mit hochgelegten Beinen liest oder fernsieht, findet mit einem elektrischen Boxspringbett leicht die ideale Liegeposition.

Elektrisch verstellbar per Kabel oder Funk

Möglich macht es ein leistungsstarker Motor, der mit 6.000 Newton ausgestattet ist. Er wird über eine Kabel- oder Funkverbindung angesteuert und ist dabei so leise, dass man es selbst kaum hören kann, wie sich das Bett unter der Matratze verstellt. Dabei ist es möglich, beide Bettseiten eines Doppelbettes jeweils separat zu verstellen. Und damit dies problemlos vonstattengeht, stehen gesplittete Topper zur Auswahl.

Das eigene Wunschbett zusammenstellen – das Baukastenprinzip macht’s möglich

Fachhändler für Boxspringbetten, so etwa Boxspring Welt, machen es den Kunden leicht, sich ein Boxspringbett zusammenzustellen, das so individuell ist wie sie selbst. Nicht nur was Bettrahmen und die Matratzen angeht, auch im Hinblick auf die leichte elektrische Bedienbarkeit sind den Kundenwünschen oft keine Grenzen gesetzt. In der Regel verfügt jedes Boxspringbett über eine 7-Zonen-Tonnentaschen-Unterfederung und einen luxuriösen Topper. Wie klassische Boxspringbetten ist die elektrische Variante zudem in unterschiedlichen Höhen erhältlich. Und auch die Entscheidung zwischen Kabel- oder Funksteuerung ist bei vielen elektrischen Boxspringbetten gegeben.

Neben der Praktikabilität im Alltag spielt natürlich auch das Design eine wichtige Rolle. Mit einem neuen Haus kommt in der Regel auch eine neue Einrichtung, und da stehen Design und Alltagstauglichkeit hoch im Kurs. Mit einem elektrischen Boxspringbett lassen sich gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen: Elektrisch verstellbare Kopf- und Fußenden, höchster Liegekomfort dank individuell wählbarer Matratzenhärte und ein ansprechendes Design nach modernen Maßstäben machen ein elektrisches Boxspringbett schnell zum absoluten Lieblingsmöbel – und durch das optisch herausstechende Kopfteil wird das Bett zum Hingucker im Schlafzimmer.


Unsere Kooperationspartner

Jeder Bauherr ist zwangs­läufig auch ein Heim­werker. Bei www.baumarkt.de finden Sie rund 650 DIY-Bauanleitungen und jede Menge Fach­infor­mationen.


dachbaustoffe.de Shop


Wer genau weiß, über wieviel Wohnfläche sein neues Haus verfügen sollte, der ist auf www.fertighaus-datenbank.de gut aufgehoben. Die größte Fertighaus-Datenbank präsentiert rund 2.000 Häuser.


renopan


www.traumbad.de - für alle, die sich ein Traumbad einrichten (lassen) wollen: u.a.mit rund 300 Traumbäder und 100 Gästebäder.


Planungstool.com


Sie wollen Ihr Bad aufhübschen, Ideen dazu gibt es unter badewanne24.de.


Newsletter


Das umfangreichste deutsch­sprachige Baulexikon mit über 13.000 Suchbegriffen finden Sie unter www.das-baulexikon.de.